Bastian Pastewka und Komplizen in Alsdorf

a:2:{s:4:"unit";s:2:"h5";s:5:"value";s:40:"Das Studierendenwerk verlost 3 x 2 Tickets!";}

Gentleman-Ganoven, schummerige Tanzlokale und der kalte Nebel über der Themse – all dies lassen Bastian Pastewka und seine Komplizen im komödiantischen Krimi-Live-Hörspiel „Paul Temple und der Fall Gregory“ am Donnerstag, 26. Februar, in der Stadthalle Alsdorf lebendig werden. Die Zuschauer erleben eine ebenso amüsante wie spannende Geschichte aus der Zeit, als London noch in Mono lebte und Schurken sich mit einer gefälschten Visitenkarte vorstellten, bevor sie ihre Opfer mit einem Halstuch oder einem vergifteten Dry Martini eliminierten.

Bastian Pastewka, Kai Magnus Sting, Alexis Kara und weitere begeisterte Krimifans präsentieren Francis Durbridges Klassiker als 40er-Jahre-Radiokrimi. Zusammen begeben sich die Schauspieler und Kabarettisten auf die Jagd nach einem schrecklichen Mädchenmörder – allein mit der Kraft ihrer Stimmen und mithilfe der damals üblichen Geräusch-Requisiten. Denn die Schauspieler leihen nicht nur Durbridges Figuren ihre Stimmen, sie müssen im wilden Wechsel auch noch für alle Hintergrundgeräusche selbst sorgen: Türen- und Klingelkästen bedienen, Schritte in Sand- und Blätterkisten erzeugen oder Glas klimpern, Zeitungen rascheln und Wasser plätschern lassen.

Kartenvorverkauf über www.meyer-konzerte.de.

Das Studierendenwerk verlost darüber hinaus 3 x 2 Tickets. Einfach bis zum 20. Februar eine E-Mail mit dem Stichwort „Bastian Pastewka“ an das Studierendenwerk senden und mit etwas Glück zwei Tickets gewinnen!
*Pro Person und E-Mail ist jeweils nur eine Teilnahme möglich. Die Gewinner werden per E-Mail informiert und können sich die Tickets am Veranstaltungstag an der Abendkasse abholen. Nicht teilnahmeberechtigt sind die Mitarbeiter des Studierendenwerks Aachen.

 

Zurück