Hochschulsozialpakt: DSW fordert 800 Millionen Euro

  • Deutsches Studentenwerk (DSW) bekräftigt Forderung der Studentenwerke nach einem gemeinsamen Bund-Länder-Hochschulsozialpakt, analog zu den Hochschulpakten
  • 800 Millionen Euro für Ausbau und Sanierung der Mensakapazitäten in den kommenden vier Jahren
  • DSW-Generalsekretär Achim Meyer auf der Heyde: „Die Mensen sind an ihrer Belastungsgrenze – oder schon darüber hinaus“

Magdeburg/Berlin, 13. September 2017. Das Deutsche Studentenwerk (DSW), der Verband der 58 Studenten- und Studierendenwerke in Deutschland, bekräftigt seine Forderung nach einem gemeinsamen Bund-Länder-Hochschulsozialpakt. Für den Ausbau und die Sanierung der Mensa-Kapazitäten der Studentenwerke seien 800 Millionen Euro in den kommenden vier Jahren notwendig.

Zur Eröffnung der diesjährigen DSW-Mensatagung, dem Jahrestreffen der Mensa-Expertinnen und -Experten aller Studentenwerke, sagte DSW-Generalsekretär Achim Meyer auf der Heyde in Magdeburg: „Wir haben so viele Studierende wie noch nie zuvor. Die Mensa-Kapazitäten sind aber nicht im gleichen Umfang mitgewachsen.

Sowohl die zeitlichen und organisatorischen Anforderungen in den Bachelor- und Masterstudiengängen als auch die rechtlichen, technischen und organisatorischen Vorgaben für die Essensproduktion machen Investitionen in die Substanz und den Ausbau der Mensakapazitäten zwingend erforderlich. Schon jetzt arbeiten sehr viele Mensen an ihrer Belastungsgrenze – oder darüber hinaus.“

Gemäß der aktuellen, 21. DSW-Sozialerhebung nutzen die Studierenden die hochschulgastronomischen Angebote der Studenten- und Studierendenwerke intensiv; 73% der Studierenden gehen mindestens dreimal die Woche in die Mensa; im Durchschnitt essen die Studierenden dreimal die Woche in der Mensa.

Die zahlreichen Pakte und Programme, die Bund und Länder für die Hochschulen und die Wissenschaft in Deutschland auflegen, müssen laut Meyer auf der Heyde zwingend um einen Hochschulsozialpakt für die Studentenwerke ergänzt werden.

Hier ist die Forderung nach dem Hochschulsozialpakt im Wortlaut zu finden.

In einer weiteren Pressemitteilung hat das Deutsche Studentenwerk genaue Daten zur Mensanutzung von Studierenden veröffentlicht. Hier geht es zur Meldung.

Zurück