Kita-Förderung: Offener Brief an die Stadt Aachen

Das Studierendenwerk betreibt in Aachen und Jülich insgesamt fünf Kindertageseinrichtungen für Studierende mit Kind. Gemeinsam mit der Evangelischen Kinder- und Jugendhilfe Aachen-Brand, der AWO Stadt Aachen, der Lebenshilfe Aachen, der Caritas Lebenswelten sowie pro futura hat es nun einen offenen Brief an die Stadt Aachen unterzeichnet.

Das Dokument kritisiert den diesjährigen Beschluss zur Weiterführung des bisherigen Fördersystems für Kinder mit besonderem Förderbedarf, insbesondere die Refinanzierung von therapeutischen Leistungen für städtische Kitas. Die freien Träger wünschen sich eine faire und flexible Verteilung von Fördergeldern für alle Kitas im Aachener Stadtgebiet.

Den vollständigen Brief finden Sie hier als Download.

 

Zurück