Neuer Verwaltungsrat für das Studierendenwerk Aachen

Am Dienstag hat sich der neue Verwaltungsrat des Studierendenwerks Aachen konstituiert. In den nächsten beiden Jahren wird Dr. Swantje Eibach-Danzeglocke als sogenannte sachkundige Vertreterin des öffentlichen Lebens dem Gremium vorstehen. Zum Stellvertreter der evangelischen Pfarrerin wurde der Student Philipp Schulz gewählt. Als neue Mitglieder im Verwaltungsrat vertreten sind Prof. Dr. Aloys Krieg, Prorektor für Lehre der RWTH, sowie Johannes Schäfer und Helene Katharina Übelhack, beide Studierende der RWTH Aachen.

Neben der Geschäftsführung ist der Verwaltungsrat das zentrale Organ im Studierendenwerk und überwacht die Tätigkeit des Unternehmens insbesondere im Hinblick auf die Organisation, das Rechnungswesen und die Einhaltung der Grundsätze bei der Finanzierung und Wirtschaftsführung. Darüber hinaus beschließt er den jährlichen Wirtschaftsplan und stellt den Jahresabschluss fest.

Bild
Die Mitglieder des Verwaltungsrats (v. r.): Helene Übelhack, Dr. Swantje Eibach-Danzeglocke, Prof. Dr. Aloys Krieg, Philipp Schulz, Prof. Dr.-Ing. Michael Wulf, Walter Meurer, Johannes Schäfer, Marion Bauwens und Friederike Schulze. Ganz links: Dirk Reitz, Geschäftsführer des Studierendenwerks

 

Zusammensetzung des Verwaltungsrats:
(seit der konstituierenden Sitzung vom 11. Juli 2017)

Studierende Mitglieder

  • Philipp Schulz (RWTH Aachen, stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats)
  • Johannes Schäfer (RWTH Aachen)
  • Helene Katharina Übelhack (RWTH Aachen)
  • Friederike Schulze (FH Aachen)

Weiteres Mitglied einer Hochschule

  • Prof. Dr.-Ing. Michael Wulf (FH Aachen)

Beschäftigtenvertretung des Studierendenwerks Aachen

  • Walter Meurer
  • Marion Bauwens

Sachkundige Vertretung des öffentlichen Lebens

  • Dr. Swantje Eibach-Danzeglocke (Vorsitzende des Verwaltungsrats)

Vertretung aus dem Rektorat einer Hochschule

  • Prof. Dr. Aloys Krieg (Prorektor für Lehre, RWTH Aachen)

Zurück