Beitrag: Prüfung nach 30.09

Absender:Sophia
Datum:24.09.2017
  1. Sophia24.09.2017
    Hallo, Ich muss auch den Leistungsnachweis bis zum 30.09 einreichen, jedoch habe ich am 04.10 noch eine Prüfung, die maßgeblich dafür ist, ob ich noch Bafög bekomme oder nicht. Was soll ich tun? Reicht eine Notiz in meinem folgeantrag, dass eine Prüfung noch bevorsteht? Ich muss erwähnen, dass mir bereits 2 mal ein Aufschub gewährt wurde. LG
  2. BAföG-Team25.09.2017
    Wenn du den Eignungsnachweis nicht zu Beginn des 5. FS (oder durch Aufschub bei dir später) vorlegen kannst, kannst du ihn aber innerhalb von 4 Monaten nach Beginn dieses Semesters "nachliefern". Erfüllst du die Voraussetzungen, wird dir das BAföG nachgezahlt. Voraussetzung ist natürlich, dass du den Wiederholungsantrag rechtzeitig gestellt hast.
  3. Heiko Adam06.10.2017
    Aber doch nur dann, wenn die Leistungen bis zum 30.09.2017 auch erbracht worden sind? Oder liege ich da falsch?
  4. BAföG-Team06.10.2017
    Wenn der maßgebende Prüftermin der 4. 10. ist, gehen wir davon aus, dass diese Leistungen noch dem Stand bis zum Ende des 4. FS zuzuordnen sind. Es handelt sich hierbei um einen Prüftermin, der aus organisatorischen Gründen nicht bis zum Ende des 4. FS angeboten werden kann.
  5. Antworten