Beitrag: Studiengebühren im voraus zahlen, mögliche Probleme als Vermögen

Absender:Sarah Lange
Datum:29.05.2017
  1. Sarah Lange29.05.2017
    Hallo, ich habe folgende Frage: Ich möchte für ein Master-Studium nach Großbritannien ziehen. Im Moment habe ich noch Geld von früher auf meinem Konto angespart und liege deshalb über dem Freibetrag. Wenn ich jedoch jetzt die (sehr hohen) Studiengebühren für das Master-Studium bezahlen würde, wäre ich ganz schnell wieder unter der Grenze. Ist das eine (legale) Möglichkeit, Auslands-Bafög ohne Einschränkungen zu bekommen? Immerhin sind die Lebenshaltungskosten dort ja sehr viel höher als in Deutschland. Grüße, Sarah.
  2. BAföG-Team01.06.2017
    Natürlich, du stellst den Antrag auf BAföG erst, wenn der Betrag für die Studiengebühren abgebucht ist, denn es zählt dein Vermögen im Zeitpunkt der Antragstellung.
  3. Antworten