Beitrag: Elternunabhängiges BAföG

Absender:Marina
Datum:12.10.2017
  1. Marina12.10.2017
    Liebes BAföG-Team, ich würde gerne wissen ob ich Elternunabhängiges BAföG beantragen kann. Ich habe von 2009-2013 eine berufsqualifizierende schulische Ausbildung zur kaum Assistentin absolviert und gleichzeitig die Fachhochschulreife erworben. Von 2013-2015 habe ich auf dem zweiten Bildungsweg die allg. Hochschulreife erworben. Im Anschluss daran war ich für ein Semester für den Studiengang Umweltingenieurwissenschaften eingeschrieben und in dieser Zeit elternabhängiges BAföG erhalten. 2016 habe ich nochmal eine Ausbildung begonnen, welche ich nach Ablauf der Probezeit abgebrochen habe. Danach war ich erwerbstätig und arbeitssuchend. Seit diesem Semester studiere ich nun Gesellschaftswissenschaften. Bin ich berechtigt Elternunabhängiges BAföG zu beantragen?
  2. BAföG-Team13.10.2017
    Elternunabhängiges BAföG erhälst du nicht. Das ist aber nicht relevant, weil nach deinem Werdegang deine Eltern dir gegenüber nicht mehr ausbildungsunterhaltspflichtig sind. Du kannst deshalb BAföG in Form von Vorausleistungen beantragen. Stelle sofort den Erstantrag und füge Formblatt 8 hinzu, denn BAföG wird auf Antrag und nicht rückwirkend geleistet.
  3. Antworten