Beitrag: Kurz vor Ende des Studiums und neuer Job

Absender:Robin Cramer
Datum:18.05.2017
  1. Robin Cramer18.05.2017
    Hallo liebes Bafög Team, Ich habe zum Start des Bewilligungszeitraumes im September bis Dezember eine Nebentätigkeit gehabt und 348 Euro im Monat verdient. Ab Februar bis jetzt habe ich 217 Euro monatlich verdient und habe den Höchstsatz bekommen. Da ich im Juni meine Bachelorarbeit abgebe und im September/ Oktober mein Studium beendet haben sollte habe ich mich bereits auf einige Stellen beworben. Die Stelle die mich angenommen hat beginnt für mich am 1.6.. Ich beginne eine 30 Stundenstelle als Sozialarbeiter in einem Jugendzentrum und werde nach BAT-KF bezahlt. Mein Bruttolohn liegt bei etwa 2200 Euro. Das Gehalt würde ich erst am 15.07. bekommen. Wie rechnet sich das jetzt genau auf mein Bafög aus ? Weil ja der gesamnte BWZ einbezogen wird. Wie hoch wäre in etwa die Rückzahlung und bekomme ich im Juni überhaupt noch Bafög? Sobald ich meinen Arbeitsvertrag habe wollte ich den im Bafögamt direkt vorlegen. Danke schon mal im vorraus!
  2. Robin Cramer18.05.2017
    P.S. Mein Bewilligungszeitraum endet zum 31.8. Mir hat sich eine weitere Frage aufgetan... bekomme ich dann ab Juni kein Bafög mehr und wird das vom Geld, welches zu viel verdient werden würde abgezogen? Als Beispiel ich müsste 1500 Euro zurückzahlen und würde aber noch zwei Monate Bafög bekommen. Würden die zwei Monate von den 1500 Euro abgezogen?
  3. BAföG-Team19.05.2017
    Maßgebend ist das vom Studierenden im BWZ erzielte aktuelle EK. Nach Abzug aller Vergünstigungen bleibt ein Brutto-EK in Höhe von 5.400 € anrechnungsfrei. Der übersteigende Betrag wird, verteilt auf die einzelnen Monate des BWZ, mit ca. 21,3 bedarfsmindernd angerechnet. Wir haben deine Angaben grob durchgerechnet. Du witrst ca. 740,00 € insgesamt erstatten müssen.
  4. Antworten