Beitrag: Fachwechsel nach 2.Semester+Hochschulwechsel

Absender:Mira
Datum:19.07.2017
  1. Mira19.07.2017
    Hallo liebes Bafög Team! Ich studiere derzeit im 2.Semester BWL, möchte jedoch mein Studium aufgeben und zum kommenden WS Philosophie an einer anderen Uni studieren.Nun habe ich ein paar Fragen: 1. Wann teile ich dem Bafög Amt den Wechsel mit? Ich bin derzeit noch bei meiner Uni eingeschrieben und bis ich alle Unterlagen für den neuen Studiengang habe , wird es bereits Anfang August sein.Da der neue Studiengang keinen NC hat werde ich 100%ig genommen, trotzdem werde ich die Immatrikulationsunterlagen erst später erhalten..ich bin mir diesbezüglich unsicher, wie ich vorgehen soll, da ich bspw. die neue Immabescheinigung erst später erhalte und Angst habe, nicht weiter gefördert zu werden, solange ich quasi nicht offiziell neu eingeschrieben bin. 2.Werde ich bei meinem Wechsel auch in den jetzigen "Semesterferien" gefördert? Ich habe hier schon ein paar Beiträge zu dem Thema gelesen , bin jedoch nicht so ganz schlau daraus geworden.Da ich das Geld auch von Juli bis Semptember brauche,wäre es für mich wichtig auch in dieser Zeit gefördert zu werden. Wie gehe ich insgesamt also am Besten vor? Ich hoffe, Sie können mir helfen!
  2. BAföG-Team19.07.2017
    Ein erstmaliger FRW nach dem 2. FS ist unproblematisch. Das derzeitige Amt will wissen, wann du dein jetziges Studium aufgibst. Das ist in der Regel muit dem Vorlesungsende der Fall und sollte von dir auch so formuliert werden. Den Wechsel erklärst du mit einem Satz aus Neigungsgründen. Weiter teilst du mit, dass du an einer anderen Uni (die bestimmst du) zum kommenden WS Philosophie studiene wirst. Du stellst jetzt den kompletten Wiederholungsantrag für das ko0mmende WS beim alten Amt. Du bittest dein Amt, die Akte an das nunmehr zuständige Amt weiterzuleiten. Die Immatrikulationsbescheinigung reichst du beim neuen Amt ein, sobald du sie hast.Du wirst nahtlos weitergefördert.
  3. Mira19.07.2017
    Danke für Ihre Antwort. Den Wiederholungsantrag habe ich bereits vor Monaten für mein "altes" Studium eingereicht. Reicht also die bloße schriftliche Meldung des FRW?
  4. BAföG-Team20.07.2017
    Ja, auch mit der Bekanntgabe der neuen Uni. Das Amt leitet deine Akte an das dann zuständige BAföG-Amt. Weitere spezifische Unterlagen, wie Wohnungswechsel usw. richtest du an das neue Amt, wenn dir die neue Förderungs-Nr. mitgeteilt wurde.
  5. Mira20.07.2017
    Ok, vielen Dank für ihre Hilfe!
  6. Antworten