Beitrag: Bafög ab 2. Semester

Absender:Pepars
Datum:17.05.2017
  1. Pepars17.05.2017
    Hallo liebes Team , ich bin momentan Chemie Student im zwiten Semester. ich war vorher nicht Bafög berichtigt, weil ich als Ausländischer Student eine andere Art vom Aufenthalterlaubnis hatte. wenn ich jetzt das Bafög beantrage, dann werde ich erst im Oktober gefordert? Und wie sieht es mit dem Leistungsnachweis im 4.Semester bei meinem Fall aus ? da ich im letzten Semester der Chemie Klausur nicht abgelegt habe, also wegen meiner finanzieller Lage habe ich gearbeitet, und infolgedessen muss ich bis zum nächsten Jahr warten, bis ich das erste Semester bestehen kann. so dass ich die erforderliche Leistung nicht im 4.Semester nachweisen kann. wäre in solchem Fall eine Exmatrikulation und dann wieder Einschreiben eine Lösung ? Vielen Dank.
  2. BAföG-Team18.05.2017
    Soweit die rechtlichen Voraussetzungen (§ 8 BAföG) grundsätzlich erfüllt sind, wird BAföG ab Antragstellung, jedoch nicht rückwirkend gewährt. Sind bei dir die persönlichen Voraussetzungen erfüllt, stellst du jetzt sofort (wenn nötig kurz formlos schriftlich) den Antrag. Fehlende Unterlagen können nachgereicht werden. Zu Beginn des 5. FS musst du den Leistungsnachweis erbringen. Da kann es bei dir Probleme geben, denn deine Verzögerungsgründe werden wahrscheinlich vom Amt nicht anerkannt. Wenn du aber nachweisen kannst, dasst du während der Vorlesungszeiten einer vollen Erwerbstätigkeit nachgegangen bist, hast du eine Chance. Es zählen unabhängig von einer vorübergehenden Exmatrikulation die abgelegten Fachsemester, die durchgezählt swerden. Das ist also keine Lösung.
  3. Antworten