Beitrag: Wechsel nach 3 Semestern ohne BAFöG

Absender:Theo
Datum:21.03.2017
  1. Theo21.03.2017
    Ich habe 3 Semester BWL BA studiert und bin zum jetzigen SS zu Soz. Arbeit gewechselt. BAföG habe ich für das BWL-Studium nicht beantragt. Wird das irgendwie berücksichtigt, evtl. bei der Unverzüglichkeit. Das Amt meint, ich hätte bereits nach 2 Sem. wechseln müssen, da ich in BWL fast keine Leistungen erbracht habe.
  2. BAföG-Team21.03.2017
    Bei einem erstmaligen FRW besteht grundsätzlich die Möglichkeit, einen Fachwechsel aus Eignungs-/ oder Neigungsgründen genehmigt zu bekommen. Dabei stellt sich auch die Frage der Unverzüglichkeit. Dazu gibt es aber keine Auslegungsentscheidungen. Der Gesetzgeber geht davon aus, dass bei einem erstmaligen Wechsel bis zum Ende des 3. FS eine Weiterförderung gewollt ist. Teile deinem Amt mit, du hättest erhebliche Ansgtrengungen gemacht, um dein damaliges Ziel zu erreichen, leider ohne Erfolg. Keine Rolle spielt bei der Entscheidung, dass du bisher keine Förderungsmittel erhalten hast.
  3. Theo28.03.2017
    Wenn ich im 2. Monat des 3. Sem. festgestellt habe, dass ich für BWL nicht geeignet bin, musste ich dann sofort abbrechen oder konnte ich bis zum Semesterende warten. Soz. Arbeit konnte ich erst zum neuen Semester beginnen.
  4. BAföG-Team30.03.2017
    Das brauchst du nicht unbedingt anzugeben. In der Regel wird solch ein Studium am Ende der Vorlesungszeit aufgegeben. Bis dahin kannst du mitteilen, es doch noch versucht zzu haben, aber ohne Erfolg.
  5. Theo04.04.2017
    Und wenn das Amt nachbohrt. Das Amt könnte mir vorhalten, das Studium nicht unverzüglich nach Erkennen der mangelnden Eignung abgebrochen zu haben. Oder ist der FRW dann zum Ende des Semesters ausreichend.
  6. BAföG-Team05.04.2017
    Du entscheidest, wann du dein Studium aufgibst. Hast du also "ordnungsgemäß" Studiert, steht dir ads BAföG auch zu. DErklärst du dem Amt, dein Studium im 2. Monat des lfd. Semesters aufgegeben zu haben, wird ab dem Folgemonat das BAföG eingestellt. Ordnungsgemäß studieren bedeutet, du nimmst am Vorlesungsbetrieb teil und strebst den Abschluss an. Das ist deine persönliche Einschätzung.
  7. Antworten