Beitrag: Elternunabhängiges Bafög

Absender:Jasmin
Datum:02.06.2016
  1. Jasmin02.06.2016
    Hallo, ich würde gerne wissen ob ich Anspruch ob elternunabhängiges Bafög habe? Diesbezügliche habe ich mich schon etwas über ein Vorausleistungsverfahren informiert.Von August 2010 bis Juni 2013 habe ich eine Ausbildung zur Bürokauffrau absolviert und danach noch ein halbes Jahr in dem Beruf gearbeitet. Von Februar 2014 bis Dezember 2015 habe ich an einem Kolleg mein Abitur nachgeholt in Vollzeit. Während der Zeit habe ich gemerkt, dass meine Stärken und Interessen im naturwissenschaftlichen Bereich liegen und nun möchte im zum Wintersemester ein Studium im biologischen / medizinischen Bereich aufnehmen. Vielen Dank im voraus!
  2. BAföG-Team03.06.2016
    Wenn du bei Aufnahme des geplanten Studiums dein 30 LJ bereits vollendet hast, gibt es elternunabhängige Förderung. Sonst geht es bei deinem Werdegang nur über Vorausleistungen. Da du gegen deine Eltern aber keinen Ausbildungsunterhaltsanspruch herleiten kannst, wirst du über Vorausleistungen im Prinzip "elternunabhängig" gefördert. Das ist bei der erstmaligen antragstellung etwas umständlich; danach gehts aber. Wenn es soweit ist und du brauchst Rat, melde dich.
  3. Jasmin03.06.2016
    Ich werde erst 25 sein wenn ich mein Studium beginne. Aber ich habe trotzdem eine Chance elternunabhängiges Bafög zu beziehen? Habe darüber bereits mit meiner Mutter gesprechen und diese über die Möglichkeit informiert. Vielen Dank :)
  4. BAföG-Team04.06.2016
    Noch einmal zu dem Begriff :"elternunabhängige Förderung". Das ist eine BAföG-spezifische Regelung und hat mit Ausbildungsunterhalt nichts zu tun. Du erfüllst die Vorschriften für die elternunabhängige Förderung nicht. Gleichwohl kann das Amt nicht mehr auf das elterliche EK zurückgreifen, weil du nach deinem Werdegang keinen Ausbildungsunterhaltsanspruch gegenüber deinen Eltern mehr herleiten kannst. Nach diesem Prinzip funktioniert aber das BAföG. Du stellst also sofort mit deinem Erstantrag einen Vorausleistungsantrag mit Formblatt 8. Über diesen Umweg erhälst du Vorausleistungen, die aber vom Amt nicht (mehr) bei deinen Eltern eingefordert werden können.
  5. Antworten