Beitrag: Drastisch weniger Bafög als ich benötige

Absender:Christian
Datum:13.10.2017
  1. Christian13.10.2017
    Hallo zusammen, Ich habe eine Farge zu dem erhaltenen Bafög Bescheid. Mir steht ein Gesamtbedarf von 451 € zu. Nun verdient mein Vater, zu welchem ich keinerlei Kontakt habe, Augenscheinlich zu viel. Mir werden durch seinen Verdienst knapp 300 € von meinem Gesamtbedarf abgezogen. Mit den nun übrig bleibenden 155 € kann ich meinem Lebensunterhalt Nicht unterhalten. Muss ich jetzt den Kontakt zu meinem Vater suchen? Habe ich ein Recht den fehlenden Betrag von ihm einzufordern? Muss ich rechtliche Schritte gegen ihn einleiten?
  2. Christian13.10.2017
    Oder besteht die Möglichkeit in so einem Fall Elternunabhängiges Bafög zu beantragen?
  3. BAföG-Team14.10.2017
    Elternunabhängige Förderung erhälst du wahrscheinlich nicht. Um das überprüfen zu können, müsstest du uns eine chronologisch geordnete Übersicht über deinen schulischen und beruflichen Werdegang erstellen. Jetzt forderst du deinen Vater auf, dir den lgt. BAföG errechneten Betrag ab Beginn des Bewilligungszeitraums unter Fristsetzung von einem Monat zur Verfügung zu stellen. Bankverbindung nicht vergessen und Kopie des Schreibens erstellen. Gleichzeitig stellst du mit Formblatt 8 bei deinem Amt Antrag auf Vorausleistungen.Das Amt wird deine Angaben prüfen, den Vater anhören und dann über den Antrag entscheiden. Du brauchst dich dann mit deinem Vater nicht mehr auseinander zu setzen.
  4. Christian15.10.2017
    Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort! Ist es möglich die Fristsetzung per E-Mail vor zu nehmen, oder muss dies über den postalen Weg geschehen? Ich habe Formblatt 8 so verstanden, dass ich zunächst die Fristsetzung vornehmen muss. sobald das Datum der Frist abgelaufen ist muss ich Formblatt 8 abgeben und das Amt für Ausbildungsförderung tritt in Vorauszahlung, bis mein Vater den fehlenden Betrag bezahlt. Danach muss er den Vorausgezahlten Betrag an das Amt für Ausbildungsförderung zurück zahlen. Habe ich das so richtig verstanden?
  5. BAföG-Team17.10.2017
    Ja, das ist so richtig. Du kannst gleichwohl vorab F 8 an das Amt zur Fristwahrung einreichen. Antrag per E-Mail nimmt das Amt nicht an. Es genügt ein formloses Schreiben oder bereits das ausgefüllte F 1.
  6. Antworten