Beitrag: Altersgrenze Master BAföG

Absender:Madeleine Bando
Datum:19.11.2017
  1. Madeleine Bando19.11.2017
    Hallo! Erhalte ich trotz Überschreitung der Altersgrenze für den Master noch BAföG? Ich habe 2001 (23 Jahre) meine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Im Jahr 2009 (31 Jahre) habe ich ein Bachelorstudiengang (Maschinenbau) begonnen und in Regelstudienzeit (3 Jahre) erfolgreich absolviert. Hier habe ich kein BAföG beantragt. Jetzt möchte ich für den Masterstudiengang (Maschinenbau), ab SS2018, BAföG beantragen. Zum Zeitpunkt der Beantragung bin ich 39 Jahre alt.
  2. BAföG-Team19.11.2017
    § 10Abs. 3 BAföG: Ausbildungsförderung wird nicht geleistet, wenn der Auszubildende bei Beginn des Ausbildungsabschnitts, für den er Ausbildungsförderung beantragt, das 30. Lebensjahr, bei Studiengängen nach § 7 Absatz 1a das 35. Lebensjahr vollendet hat. Die Altersgrenze beim Master beträgt also das vollendete 35 LJ.Ob du gefördert worden bist oder nicht, spielt bei der Altersgrenze keine Rolle. Zu prüfen wären die Ausnahmebedingungen für die Überschreitung der Altersgrenze (zB. wegen der Erziehung und Pflege von Kindern bis zum 10 LJ).
  3. Antworten