Beitrag: Elternunabhängiges BAföG

Absender:Leila
Datum:24.04.2016
  1. Leila24.04.2016
    Sehr geehrte Damen und Herren ,ich bin 21 Jahre alt, Ich studiere im 2. Semester an der RWTH Aachen ,ich komme aus dem Ausland und ich wohne in Deutschland seit 3 Jahren. Meine Eltern wohnen in meinem Heimatland , und können mich nicht mehr finanziell unterstützen. meine Frage ist ; kann ich als ausländische Studentin ein Elternunabhängiges BAföG bekommen ?? Vielen Dank im Voraus. Mit freundlichen Grüßen, Leila
  2. BAföG-Team25.04.2016
    Nein. Das BAföG wird grundsätzlich unter Einbeziehung des elterlichen Einkommens gewährt. Anspruch auf elternunabhängige Förderung kann im Prinzip nur geltend gemacht werden, wenn ein Ausbildungsunterhaltsanspruch gegenüber den Eltern ausgeschlossen ist oder aus bildungspolitischen Gründen gewolllt ist. Diese Voraussetzungen erfüllst du nicht. Soweit du BaföG-Berechtigte bist, kannst du unter Einbeziehung des elterlichen Einkommens BAföG beziehen, wenn deine Eltern den nach BAföG errechneten Anteilsbetrag nicht leisten können. Dann kannst du innerhalb eines Monats nach Bescheiderteilung Vorausleistungen beantragen. Da besteht erheblicher Beratungsbedarf. Möchtest du diesen Weg gehen, kannst du dich wieder bei uns melden.
  3. Antworten