Beitrag: 2. Fachwechsel

Absender:Oliva
Datum:04.12.2017
  1. Oliva04.12.2017
    Liebes BAföG-Team, Zu meinen Studienlaufbahn: Ich habe im WS 16/17 angefangen angewandte Informatik zu studieren und habe bereits im zweiten Fachsemester den Studiengang problemlos hinsichtlich des BAföG-Amtes gewechselt. Im WS 17/18 begann ich dann Mathe/Chemie auf Lehramt zu studieren und befinde mich nun im ersten Fachsemester bzw dritte Hochschulsemester. Nun strebe ich einen erneuten Fachwechsel an, ich möchte nämlich von Chemie zu Englisch wechseln und meines Wissen nach, wird bei Studiengängen mit mehreren Fächer, bereits der Wechsel eines Faches als Fachwechsel gewertet, obwohl sich mein Ausbildungsziel nicht verändern wird. Also wird es bei mir voraussichtlich auf einen zweiten Fachwechsel hinauslaufen. Als wichtiger Grund wird soweit ich weiß, ein Neigungswechsel weiterhin noch akzeptiert , da ich mich im ersten Fachsemester meines 2. Studienganges befinde oder liege ich da falsch? . Was das BAföG betrifft wird dann meines Wissen nach die "verbrauchten" Semester sozusagen als verzinslichen Bankdarlehen hinten dran gehängt oder nicht? D.h weil ich mich gerade im ersten Fachsemester meines 2.Studienganges befinde und plane vorraussichtlich im Sommersemester von Chemie zu Anglistik zu wechseln wird am Ende das letzte Bachlor-Semester mit einem verzinslichen Bankdarlehen gefördert oder?. Außerdem bin ich noch relativ unsicher wie ich da vorgehen soll. Anglistik ist bei mir zulassungsbeschränkt und die Chancen sind mittelmäßig, ich hab zwar im WS 17/18 ein Zulassung dafür bekommen und die nicht angenommen, aber ob ich auch zum Sommersemester zugelassen werde ist noch nicht sicher. Jetzt ist meine Frage soll ich dem BAföG-Amt erst mein Vorhaben mitteilen, wenn ich die Zulassung erhalten habe oder schon bereits vorher. Mathe werde ich mit Sicherheit behalten und weiter studieren.Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen Viele Grüße Olivia
  2. BAföG-Team05.12.2017
    Deine gesamte Einschätzung ist richtig. Beim 2. FRW werden die "verlorenen Semester" bei der neu festgesetzten Regelstudienzeit als Bankendarlehenssemester berücksichtigt. Beim 2. Wechsel ist auch die Begründung zum FRW ausführlich (aber nicht zu umfangreich) darzustellen. Der Wechsel ist anzuzeigen, wenn er vollzogen wird.
  3. Antworten