Beitrag: Leistungsnachweis

Absender:Tim
Datum:04.03.2016
  1. Tim04.03.2016
    Hallo zusammen , ich studiere im 3. Semester Informatik und wie es im moment aussieht werde ich wahrscheinlich nicht genug credits haben um einen leistungsnachweis vorzulegen. ich habe im 2. semester leider 2 klausuren nicht bestanden und beim zweiten termin von beiden war ich krankheitsbedingt verhindert und eine andere klausur musste krankheitsbedingt auch geschoben werden.kann ich das damit begründen, dass die module aus dem 2ten die ich nicht schreiben konnte / geschoben habe werde dann wieder im 4. semester angeboten und dann kann ich leider niciht alle aus dem 4. semester schreiben.
  2. BAföG-Team04.03.2016
    Krankheitsbedingte Studienverzögerungen werden bei der Vorlage des Eignungsnachweises berücksichtigt, wenn sie im ursächlichen Zusammenhang mit der Erkrankung stehen. Du stellst also den formlosen schriftlichen Antrag auf spätere Vorlage des Eignungsnachweises und fügst zur Glaubhaftmachung die mit Attest abgemeldeten Prüfungen bei. Das Amt prüft dann, ob die krankheitsbedingten Verzögerungen ursächlich für den nicht erreichten Umfang der Cdts. sind.
  3. Tim18.04.2016
    Und wann muss man den Antrag einreichen ?
  4. BAföG-Team19.04.2016
    Mit dem Wiederholungsantrag zum 5. FS.
  5. Antworten