Beitrag: Zusatzerklärung für Elternteile ohne Einkommen

Absender:Fatih
Datum:02.11.2017
  1. Fatih02.11.2017
    Sehr geehrtes Bafög Team, Muss meine Mutter für Formblatt 3 Angaben in den Zeilen 48-56 und 87-89 machen wenn sie den Zusatzteil für Elternteile ohne Einkommen ausgefüllt hat. Diese wurden von meiner Sachbearbeiterin nämlich markiert und zurückgegeben obwohl der Zuatzteil ausgefüllt wurde. Die Steuerveranlagung des vorletzten Kalenderjahres erfolgte zwar mit meinem Vater, jedoch sind die Einkünfte meiner Mutter hier auch 0€. Ich hoffe ich konnte mein Anliegen verständlich darlegen.
  2. BAföG-Team03.11.2017
    Wir gehen davon aus, dass deine Eltern getrennt leben oder geschieden sind. Dann muss jeder Elternteil für sich F 3 ausfüllen. Für die Klärung der Einkommensverhältnisse kann neben der Erklärung der Mutter in F 3 (alle Einkommensanfreagen mit 0 entwerten)die Kopie des Steuerbescheides des Vaters berücksichtigt werden.
  3. Fatih03.11.2017
    Sehr geehrtes Bafög-Team, meine Eltern leben allerdings nicht getrennt und sind verheiratet. Es muss in diesem Falle vielleichtt ein Missverständnis vorliegen. In Zeile 58 des Formblatts 3 muss man angeben mit wem die Veranlagung zusammen erfolgte. Da beide Optionen zutrafen (derzeitigerer Ehepartner und jeweiliger Elternteil des Antragsstellers) wurde das Kreuz bei derzeitiger Ehepartner gesetzt. Könnte es vielleicht damit einen Zusammenhang geben ? Ich werde mich diesbezüglich nochmal mit meiner Sachbearbeiterin verständigen Danke für Ihre Hilfe Freundliche Grüße Fatih
  4. BAföG-Team06.11.2017
    Deine Mutter muss separat F 3 ausfüllen und unterschreiben. Hinsichtlich der steuerlich veranlagten Einkünfte genügt der Hinweis auf die gemeinsame Veranlagung. Die in F 3 sonst abgefragten (steuerfreien) Einkünfte soll deine Mutter entwerten oder mit "0" kennzeichnen. Sonst fällt uns zu der Problemstellung nichts mehr ein.
  5. Antworten