Beitrag: Fachrichtungswechsel/Leistungsnachweis

Absender:Jenny
Datum:14.07.2017
  1. Jenny14.07.2017
    Hallo, zum WS 16/17 habe ich nach zwei Semestern Psychologie zu einem Lehramtsstudium gewesen gewechselt. Angerechnet wurde mir hierbei nichts. Auf dem Bescheid Oktober 2017 steht, dass der Leistungsnachweis für Latein und Deutsch im WS 18/19 vorzuweisen ist. Soweit mein Stand der Dinge. Jetzt habe ich aber hier gelesen, dass man schon nach dem zweiten Semester eine bescheid vorlegen muss? Das hat mich dann doch etwas verunsichert. Über wieviele Cp's muss ich dann jetzt verfügen ? Danke
  2. BAföG-Team15.07.2017
    Mit dem genehmigten Fachwechsel hat das Amt die neue Förderungshöchstdauer festgesetzt. Da dir Fachsemester auf die neue Studienrichtung nicht anerkannt werden konnten, beginnst du mit dem 1. FS. Den Eignungsnachweis hast du, wie vom Amt bestimmt, zu Beginn des WS 18/19 vorzulegen.
  3. Jenny17.07.2017
    Okay, vielen Dank! Ich war nur verunsichert wg. eines Beitrags ein paar Beiträge unter meinem, da hatte jemand geschrieben, dass er nach zwei Semestern einen Leistungsnachweis bringen sollte? Das hat mich verunsichert.
  4. BAföG-Team19.07.2017
    Das ist nur der Fall, wenn die Studienordnung bis zum Ende des 2. FS Zwischenprüfungen festlergt, oder du in einem höheren Semester mit Anerkennung von Fachsemestern weiter studierst.
  5. Antworten