Beitrag: Bafög neben Stipendium und Nebenjob (bei Behinderung)

Absender:Julia
Datum:25.08.2017
  1. Julia25.08.2017
    Hallo liebes Bafög-Forum-Team, leider habe ich für diesen Fall keine passende Antwort gefunden. Es geht darum, wie viel neben dem Bafög (Höchstsatz) als Einkommen, bestehend aus Studentische Hilfskraftstelle und Stipendium, angerechnet wird. Ich habe gelesen, dass eine Erhöhung des Freibetrags gelten gemacht werden kann. Allerdings bin ich mir nicht sicher, wie sich dies berechnet und wann es genau zutrifft. Folgende Kriterien sind gegeben: Bafög, Nebenjob (250€), wenn gewährt -privates Stipendium für Behinderte (bis 350€). Wie viel würde in dem genannten Beispiel auf das Bafög angerechnet werden? Kann mir jemand die Thematik mit dem Freibetrag erläutern – trifft dies auch aufgrund meiner Behinderung zu oder würde das nur meine Eltern betreffen? Vielen Dank. LG Jule
  2. Julia25.08.2017
    Ah, vielleicht ist das ebenso wichtig zu wissen. Es würde sich um ein steuerfreies Stipendium handeln
  3. BAföG-Team29.08.2017
    Also das von dir erzielte EK aus einem Job wird nicht angerechnet, weil der Höchstbetrag bei 5.400 € liegt. Bei dem Stipendium muss genauer hingeschaut werden. Das Amt hat zu prüfen, ob es wegen der Zweckbindung anrechnungsfrei bleibt. Das geht aus den Bedingungen hervor. Wird das Stipendium gewährt, um die durch deine Behinderung zwangsläufig entstehenden Zusatzkosten aufzufangen, können wir uns vorstellen, dass es anrechnungsfrei gestellt wird. Das ist keine Ermessensentscheidung des Amtes! Hier muss geprüft und entschieden werden.
  4. Antworten