Beitrag: Vater hat Antrag nicht rechtzeitig ausgefüllt

Absender:Max
Datum:22.10.2015
  1. Max22.10.2015
    Liebes BAföG-Team! Ich habe ein Problem. Mein Vater hat aufgrund finanzieller Probleme seinen Steuerberater nicht bezahlen können. Somit fehlten die Unterlagen für meinen Antrag. Er versprach mir, er könne mir im Oktober und November aber wieder finanziell helfen. Das ist leider nicht der Fall, er ist immer noch in großen Schwierigkeiten, konnte aber wenigstens den Steuerberater bezahlen. Ich habe den Antrag Mitte September abgegeben, der Sachbearbeiter meinte es dauer noch mindestens 6 Wochen. Jetzt weiß ich nicht wie ich mich weiter finanzieren soll. Mein Vater kann mir überhaupt nichts zahlen, selbst mit meinem Job komme ich nicht über die Runden. Gibt es irgendeine Möglichkeit den Zeitraum bis zur Zahlung vom Amt zu überbrücken? Viele Grüße, Max
  2. BAföG-Team24.10.2015
    Handelt es sich um deinen Erstantrag, hast du Anspruch auf eine Abschlagszahlung unabhängig davon, ob der Antrag vollständig ist oder nicht. Du solltest Kontakt aufnehmen mit deinem Bearbeiter, damit die Problemstellung hinsichtlich der Einkünfteerklärung in richtige Bahnen gelenkt werden. Das Amt hat dazu ein Formular, was dein Vater ausfüllen muss. erklärt, dass die maßgebende Steuererklärung noch nicht abgegeben werden konnte und legt hilfsweise den letztgültigen Steuerbescheid vor. Das EK aus 2013 hat dein Vater gleubhaft zu machen. Wir gehen davon aus, dass du ein normales Verhältnis zu deinem Vater hast.- Sollte das nicht der Fall sein, melde dich sofot bei uns.
  3. Antworten