Beitrag: Elternunabhängiges BaBAföG

Absender:Jan
Datum:18.12.2015
  1. Jan18.12.2015
    Hallo liebes BAföG Team. Ich habe folgendes Problem. Ich erhalte erlternabhängiges Bafög und die berechnete Differenz zahlen mir meine Eltern nicht. Da sie/wir der Meinung sind, dass sie nicht mehr unterhaltspflichtig sind. Während meiner Ausbildung zum Krankenpfleger habe ich bei meinen Eltern gewohnt und sie haben mich finaziell unterstützt. Mit erfolgreich abgeschlossenem Examen habe ich dann knapp drei Jahre (2 3/4) als Krankenpfleger gearbeitet und alleine gewohnt und mein komplettes Leben alleine finanziert. Während meines Arbeitslebens merkte ich dann das ich mehr Verantwortung und größere Ziele habe. Nun studiere ich Humanmedizin. Wie kann ich prüfen lassen ob meine Eltern unterhaltspflichtig sind (habe ich überhaupt eine Chnce auf Elternunabhängige Förderung) und muss ich irgendwelche Befürchtungen haben. Ich habe eine gute Beziehung zu meinen Eltern und will diese nicht zerstören. Vielen Dank Jan
  2. BAföG-Team18.12.2015
    Es sieht nach der ständigen Rechtssprechung des BGH bei dir so aus, dass du gegenüber den Eltern keinen Ausbildungsunterhaltsanspruch mehr hast. Deshalb raten wir dir an, mit Formblatt 8 sofort, noch vor Ablauf Dezember, den Vorausleistungsantrag zu stellen. Damit wir dich weiter beraten können, übersende uns in chronologischer Folge deinen schulischen und beruflichen Werdegang und die genauen Zeiten der Erwerbstätigkeit. Dann nehmen wir abschließend Stellung. Ein Risiko gehst du mit dem Vorausleistungsantrag nicht ein. Der kann immer noch zurückgenommen werden. Er dient nur der Fristwahrung.
  3. Antworten