Beitrag: Fachrichtungswechsel nach 1. Semester

Absender:Christin
Datum:30.11.2017
  1. Christin30.11.2017
    Liebes Bafög Team, Ich befinde mich zurzeit im 1. Fachsemester und merke nun, dass das Studium nicht das Richtige für mich ist. Im nächsten Wintersemester würde ich gerne ein neues Studium aufnehmen. Ich weiß nun jedoch nicht, wie ich mit dem Wechsel/Abbruch umgehen soll. Sollte ich das erste Semester noch planmäßig mit allen Klausuren anschließen oder kann ich bereits jetzt das Bafög Amt über meinen Wunsch zum Wechseln informieren und so die Klausuren entfallen lassen? Da das Studium erst im nächsten Wintersemester beginnt, habe ich theoretisch ein Semester Pause. Sollte ich also immatrikuliert bleiben, ein Urlaubssemester einlegen oder mich exmatrikulieren? Viele Grüße.
  2. BAföG-Team01.12.2017
    Du hast nur einen Anspruch auf BAföG, wenn du den Studienabschluss anstrebst. Hast du also gemerkt, dass dir das derzeitige Studium nicht zusagt, musst du das Studium aufgeben. Das teilst du deinem Amt mit der Folge mit, dass du ab dem Folgemonat kein BAföG mehr bekommst. Wenn es sich zum kommenden WS um den erstmaligen Wechsel handelt, ist er problemlos genehmigungsfähig. Du brauchst den Neubeginn nur anzuzeigen. Hochschulrechtlich dürfte wohl eine Exmatrikulation nötig werden. Bleib auf keinen Fall in der derzeitigen Fachrichtung immatrikuliert. Das Amt würde das als Fortsetzung des bisherigen Studiums werten!
  3. Antworten