Beitrag: hilfe! Negativ-Bescheid/ablehnungsbescheid BAfög

Absender:Jonna
Datum:08.11.2017
  1. Jonna08.11.2017
    Ich weiss von Anfang an, dass ich keine Anspruch auf BAfög habe, ich habe mich damals beraten lassen, und die Ansprechpartnerin hat mir erwähnt, dass ich keine Anspruch da ich erst: über 30 Jahre alt bin, und zweite: dass ist jetzt meine dritte Bachelors ( die erste zwei Abschluss war in Ausland abgeschlossen und hier in Deutschland nur teil anerkannt!). Sie meint, egal ob das anerkannt oder nicht, es ist als zweitstudium kategoriziert! Nun, habe ich Wohngeld beantragt, aber Sie verlangen ein Negativ/ Ablehnungsbescheid von Bafög obwohl habe ich schon mehr mals gesagt, dass ich habe nicht beantragt weil, ich keine Anspruch habe. meine Frage, soll ich wirklich ein Bafög beantragen und alles Formular ausfüllen???? Das Bescheid normalerweise dauert ein paar Monate, oder kann man von Bafög Amt ein Negativ -Bescheid beantragen und wie lange dauert das normalerweise? wohngeld Antrag ist seit letze Monat beantragt umd jetzt kommt den Brief dass Sie noch Bafög Ablehnungsbescheid brauchen. hILFE!!!!
  2. BAföG-Team09.11.2017
    Das Problem ist bekannt. Geh zu dder BAföG-Bearbeiterin und lass dir einen formlosen Ablehnungsbescheid fürs Wohngeldamt ausstellen.
  3. Antworten