Die wichtigsten Infos zur bargeldlosen Zahlung

Damit unsere Gäste in ihrer Mittagspause einen reibungslosen und schnellen Service genießen können, haben wir in fast allen gastronomischen Einrichtungen komplett auf die bargeldlose Zahlung mit der BlueCard, FH Karte, Studierendengastkarte und Gastkarte umgestellt. Durch die Chipkartenzahlung helfen Sie, längere Wartezeiten an den Kassen zu vermeiden. 

Wenn Sie sich an der RWTH oder FH eingeschrieben haben, erhalten Sie von der jeweiligen Hochschule Ihren elektronischen Studierendenausweis (für FH-Studierende ist eine Beantragung erforderlich). Mit der BlueCard oder FH Karte können Sie in allen unserer gastronomischen Einrichtungen zahlen. Haben Sie einen Ausweis ohne Zahlfunktion, nutzen Sie die Studierendengastkarte

Die BlueCard und FH Karte können Sie auch per Bankeinzug aufladen. Mehr Infos zum Autoload.

 

Hier beantworten wir die häufigsten Fragen zum bargeldlosen Zahlungssystem:

Wo kann ich meine Karte aufladen?

In allen gastronomischen Einrichtungen befinden sich Aufwertstationen, an denen Sie Ihre Karte mit Geldbeträgen aufladen können. An Saldolesern können Sie jederzeit Ihr aktuelles Guthaben ablesen.
 

Bis zu welchem Betrag kann ich meine Karte aufladen?

Sie können Ihre Karte mit einem Guthaben bis maximal 75 Euro aufladen. Bitte beachten Sie, dass die Automaten kein Wechselgeld erstatten.

Wie erhalte ich mein Guthaben zurück?

Am Infopoint der Mensa Academica, Pontwall 3, haben Sie zu den Servicezeiten die Möglichkeit, sich Ihr Kartenguthaben auszahlen zu lassen.

In der Mensa Jülich gelten folgende Servicezeiten für AUTOLOAD-Anmeldungen und Auszahlungen:

  • dienstags von 14 bis 15 Uhr
  • mittwochs von 9 bis 10 Uhr
Was ist zu tun, wenn meine BlueCard oder FH Karte keine Zahlfunktion hat?

Besitzen Sie keine Karte mit Bezahlfunktion, können Sie als Studierender eine Studierendengastkarte am Automaten bzw. an den Kassen erwerben (Kartenpreis 2 Euro/ Mindestaufladebetrag 3 Euro). Durch Vorlage Ihres Studierendenausweises erhalten Sie Ihr Essen selbstverständlich zum Studierendentarif.

Was ist zu tun, wenn meine BlueCard oder FH Karte defekt oder verlorengegangen ist?

Wenn Ihre Karte defekt oder verlorengegangen ist, erhalten Sie bei den Servicestellen der RWTH und der FH eine neue.

Studierende der RWTH können an unserem Infopoint das Guthaben der defekten oder verlorengegangenen BlueCard auf die neue Karte übertragen lassen.
Bei der FH Karte erfolgt die Übertragung des Guthabens automatisch bei Einstecken der neuen Karte in eine Aufwertstation.

Wie sicher sind die Chipkarten?

Die BlueCard, FH Karte und die Gastkarte sind aufladbare Chipkarten, auf denen nur der Betrag und die Kartennummer gespeichert sind. Personenbezogene Daten werden auf der Karte nicht gespeichert.

Wer hilft bei Fragen zum Guthaben?

Bei Problemen oder Fragen zum Kartenguthaben helfen Ihnen unsere Mitarbeiter vom Infopoint in der Mensa Academica gerne weiter. Darüber hinaus können Sie Ihre Fragen per E-Mail an servicedesk@stw.rwth-aachen.de  senden.

Mithilfe des Buchungssystems können bei Unstimmigkeiten Ihre Zahlungen abgeglichen werden. Darüber hinaus wird hier das Guthaben einer defekten oder verlorengegangenen Karte auf Ihre neue Karte übertragen.

Wie schalte ich meine FH Karte vor Erstgebrauch frei?

Die FH Karte muss vor Erstgebrauch aktiviert werden. Bevor Sie Ihre FH Karte im vollen Umfang in den gastronomischen Einrichtungen des Studierendenwerks nutzen können, muss sie von Ihnen in zwei Schritten freigeschaltet werden.

1. Geben Sie Ihren Aktivierungscode, den Sie zusammen mit Ihrer FH Karte erhalten, unter https://services.fh-aachen.de im Menüpunkt Kartenübersicht ein.
2. Zur Aktivierung der Bezahlfunktion stecken Sie Ihre FH Karte in einen der in jeder Mensa befindlichen Aufwertautomaten des Studierendenwerks Aachen. Danach können Sie Ihre FH Karte mit Guthaben aufladen und in allen gastronomischen Einrichtungen des Studierendenwerks zum Bezahlen nutzen.

 

Wie bezahle ich bargeldlos als Nichtstudierender?

Im RWTH-Bereich:
Durch das Zahlen eines Pfandbetrags von 5 Euro erhalten Nichtstudierende bzw. Gäste, die keinen Sozialbeitrag für die deutschen Studierendenwerke leisten, die elektronische Gastkarte an den Gastkartenautomaten. Die entsprechenden Automaten befinden sich in der Mensa Academica, der Mensa Vita und der Caffè-Bar Vita, im Bistro Templergraben, in der Mensa Ahornstraße, im C-Caffè und in der Forum-Cafete.
Achtung: Neue Regelung ab 25. Juli 2016!

Im FH-Bereich:
Die Gastkarten werden in der Mensa Eupener Straße, der Mensa Bayernallee, der Mensa Goethestraße und der Mensa Jülich an den Kassen ausgegeben. Auch hier wird eine Pfandgebühr von 5 Euro gezahlt.
Achtung: Neue Regelung ab 25. Juli 2016!

Mit der Gastkarte wird ein Aufschlag von 1,50 Euro auf subventionierte Menüs erhoben.

Auszahlung des Kartenguthabens

Am Infopoint der Mensa Academica, Pontwall 3,  sowie an der Kaffeebar in der Mensa Vita kann das Kartenguthaben zu den Servicezeiten ausgezahlt werden. In der Mensa Jülich gelten für Auszahlungen folgende Servicezeiten:

  • dienstags von 14 bis 15 Uhr
  • donnerstags von 9 bis 10 Uhr
Servicestellen

RWTH-Studierende erhalten die BlueCard von der Hochschule als Studierendenausweis. Besitzer der BlueCard können sich bei Kartenverlust oder Kartendefekt an die Servicestelle BlueCard der RWTH (Infotheke SuperC) wenden.

 

FH-Studierende erhalten die FH Karte von der Fachhochschule auf Antrag als Studierendenausweis. Für weitere Informationen und bei Verlust oder Problemen wenden Sie sich bitte an die Servicestelle FH Karte.