Neue Lern- und Lebenswelten entdecken

Sonderprojekte spielen in der Kindergartenpädagogik eine große Rolle. Bei Kunst-, Theater-, Musik- oder Bewegungsaktionen beschäftigen sich Kinder vertieft mit einer besonderen Thematik, lernen neue Lebensbereiche kennen und treten ein Stück aus ihrem Alltag heraus.

Egal ob sich ein Sonderprojekt nur auf einen Bereich konzentriert oder themenübergreifend verschiedene Lernwelten behandelt − die Kinder erwerben kognitive, soziale und emotionale Kompetenzen, sammeln neue Erfahrungen und kommen häufig mit Menschen außerhalb der Einrichtung in Kontakt.

Einen Eindruck vom kreativen Schaffen in unseren Kitas vermitteln unsere Bildergalerien.

 

Kunst in der Kita

Kinder als Gestalter ihrer Welt

Die Förderung der kindlichen Kreativität, der eigenen Gestaltungskraft und der individuellen Ausdrucksweise wird in unseren Kindertagesstätten großgeschrieben. Malen, basteln, gestalten und werken gehört fest zum alltäglichen Programm.

Egal ob zur Oster- oder Weihnachtszeit, zum Muttertag, zu den Jahreszeiten oder zum Martinsumzug – die wechselnden Anlässe nutzen die Erzieherinnen und Erzieher gerne, um die Kleinen mit fantasievollen Gestaltungsideen und neu zu erlernenden Handgriffen herauszufordern. Denn eins ist sicher: Kunst und Kreativität wirken sich positiv auf alle Lern- und Lebensbereiche aus.

Manchmal laden die Kitas auch externe Künstlerinnen und Künstler ein, die mit den Kindern im Rahmen einer Kreativwoche ganz spezielle Projekte realisieren. Die Fantasiewelt des Künstlers Friedensreich Hundertwasser aus Kinderperspektive war ein solches Projekt, das die vielfältigen Ideen und gestalterischen Fähigkeiten der Kinder in bewundernswerter Weise widerspiegelte.

Projektbeispiele:

Sport in der Kita

Sport und Bewegung sind unverzichtbare Bestandteile im pädagogischen Alltag unserer Einrichtungen. Im Vorschulalter zielen Turn- und Sportangebote vor allem darauf ab, der natürlichen Bewegungsfreude der Kinder einen Rahmen zu geben. Regelmäßige Bewegung fördert die motorischen Fähigkeiten, was wiederum eine wichtige Voraussetzung für eine starke und gesunde Entwicklung ist.

Die Kindertagesstätte Sonnenstrahl ist bereits seit 2011 ein „Anerkannter Bewegungskindergarten des Landessportbundes NRW“. Die Einrichtung bietet mir einem großen Turnsaal und einem weitläufigen Gartengelände viel Raum zur sportlichen Entfaltung. Außerdem kooperiert die Kita mit dem Burtscheider Turnverein, um das Programm für die Kinder abwechslungsreich zu gestalten.

Projektbeispiel:

Theater in der Kita

Beim Theaterspielen geht es nicht darum, die kommenden Bühnenstars heranzuziehen. Vielmehr hat sich die Theaterpädagogik als bewährtes Mittel etabliert, um Körpergefühl und Körperbeherrschung, Sprechen und Sprachverständnis oder soziales Verhalten zu trainieren. Durch das Spielen vor Publikum wird zudem das Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt.

 

 

 

 

Projektbeispiele:

  • Tanztheater CulturBazar im Juni 2015
  • Das Da Theater - Das Piratenschwein im Herbst 2014
  • eigene Inszenierungen (Die kleine Hexe, Tomte Tummettot)
Musik in der Kita

So viele Ausdrucksformen wie möglich sollen in den pädagogischen Alltag einfließen. Dazu gehört auch die Musik.
In der Kita Königshügel gibt es wechselnde Freiwillige, die den Kindern das Klavierspiel nahebringen. Auch Selbstversuche auf dem hauseigenen Piano sind natürlich erlaubt.

 

 

 

 

Projektbeispiele:

  • Musikprojekt Trommeln mit Moses Christoph
  • Workshops mit Musiktherapeutin Ulrike Disselkamp-Niederau